28.07.2017

Hexagon 180

Die Farben des Vierteilers sind so angelegt, dass sie von einem Bild zum nächsten übergehen und so ein Gesamtes bilden. Jeweils drei Rauten bilden ein Hexagon und jede Seite eines jeden Sechsecks verändert in kleinsten Schritten ihren Farbwert. Dadurch entstehen je nach Licht und Farbempfinden des Betrachters unterschiedliche Facettierungen, Verläufe und räumliche Wahrnehmungen.

Die Bilder wurden, um dem Ganzen die Monumentalität zu nehmen und jedem eine Eigen-ständigkeit zu geben, auf Abstand gehängt. Gleichwohl ist jedes auf das andere angewiesen, sie korrespondieren miteinander und bilden ein Gesamtgemälde.

Die Bilder zusammengefügt (1,80m x 7,20m): 

 Zur Verdeutlichung der Größe ihr letztendlicher Präsentationsort:

 

 

 

 

 

 

 

Plakat-stmelf mini.jpg